„DANN WÄRE ICH EIN GEMACHTER MANN“

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp
Share on google

Samir Husseini, der alleine mit 15 Jahren aus Afghanistan nach Wiesbaden kam, wurde über fünf Jahre in seinem Werdegang von Uli Schenk filmisch begleitet.

„Dann wäre ich ein gemachter Mann – Samirs Lehrjahre in Deutschland“, so der Titel des Films aus der ZDF Reihe 37 Grad.

Da Samir sein erstes Berufspraktikum in unserer Küche absolvierte und wir seitdem mit ihm in Kontakt sind, war es uns ein wichtiges Anliegen, den Beitrag in Kooperation mit Verami e.V. im Murnau-Filmtheater zu zeigen.

Auch Sozialdezernent Christoph Manjura (im Foto rechts) war unter den vielen Besuchern, für die der Platz im Kino nicht ausreichte. Im Anschluss gab es eine von Anke Hollingshaus moderierte Talkrunde, an der auch Samir teilnahm. Er startet derzeit in sein letztes Ausbildungsjahr als Mechatroniker für Kältetechnik und ist hoch motiviert. Leider ist sein Verbleib in Deutschland noch nicht gesichert, aber es wäre absurd, wenn Samir, der sich hier ein neues Leben aufgebaut hat und den sein Ausbildungsbetrieb sehr wahrscheinlich übernehmen möchte, nicht bleiben könnte.

Weitere News